Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Erfolgreich beim Regional- und Landeswettbewerb von Jugend forscht 2022

Auch in diesem Jahr sind unsere Jungforscher:innen spannenden Forschungsfragen nachgegangen und haben diese den Jugend forscht Jurorinnen und Juroren vorgestellt. Wir möchten ganz herzlich zu den Erfolgen gratulieren und die Projekte kurz vorstellen:

Im Projekt „Plastik im Hafenwasser“ sind die drei Schüler Danny Dolinski, Mohannad Sarha und Rebal Issa der Frage nachgegangen, wie viel Plastik sich im Hafenwasser befindet. Zu diesem Zweck wurden sechs Wasserproben untersucht. Dabei wurde Makro- und Mikroplastik untersucht, der eine Gefahr für das Ökosystem darstellen kann.  Das Projekt erhielt beim Regionalwettbewerb den 1. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften. Auf Landesebene erhielt das Projekt den 2. Preis und zwei Sonderpreise vom VDI Bremen und der Crome-Wollenweber-Stiftung. Die Nordsee-Zeitung berichtete über dieses Projekt in einem gesonderten Artikel.

Im Projekt „Klassenräume lüften“ untersuchten Svea Groß, Max Schmidt und Alexander Mihaljica die Luftqualität im Klassenraum um herauszufinden, wie das ideale Lüften aussehen könnte. Dazu wurden verschiedene Lüftungsszenarien ausprobiert und mit Hilfe von zwei CO2-Sonden untersucht. Das Projekt erhielt beim Regionalwettbewerb den 1. Preis im Fachgebiet Physik. Die Ergebnisse können Sie hier im Artikel der Nordsee-Zeitung lesen.

Luca Damian von Knoch erhielt auf dem Regionalwettbewerb einen 1. Preis im Fachgebiet Arbeitswelt zum Thema „Untersuchungen zur Messung des Finger-Boden-Abstands“. Auf Landesebene erhielt sein Projekt den 3. Preis.

Außerdem gratulieren wir ganz herzlich:

  • Luis Gebhardt und Hannah Eurich zu einem 2. Platz im Regionalwettbewerb im Fachgebiet Physik zum Thema „Energieverschwendung: Abwärme nutzen für mehr Nachhaltigkeit“.
  • Lena Peters, Jule Diedrichs, Jasmin Eckstein zu einem 2. Platz im Regionalwettbewerb im Fachgebiet Geo- Raumwissenschaften zum Thema „Kläranlagen- Die Lösung gegen die Gefahr, das Mikroplastik?“.
  • Pedro Da Silva Santos, Julian Pawlicki, Kristin Ellerbrake, Hanen Aljomaa und Felicitas Bruns zu ihren interessanten Forschungsarbeiten.

Wir freuen uns auf die neuen Forscher:innen im nächsten Jahr!

2022_03_18_Jufo.jpg
2022_03_18_Logo_jufo.png