Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Gelungene Präsentationen am Tag der Stadtgeschichte 2020

Nach den drei intensiven Workshop-Tagen konnte am Freitag, 18.9., der diesjährige Tag der Stadtgeschichte stattfinden. Bei bestem Wetter gingen fast 1000 Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen durch Bremerhaven und besichtigten die Stationen, die in diesem Jahr von unserer Q1 vorgestellt worden waren. Dabei konnten die Zuschauer Präsentationen über Ereignisse und Orte in der Zeit des Nationalsozialismus erleben, die durchweg inhaltlich gut gestaltet waren. Besonders die theatralen Umsetzungen des Darstellenden Spiel Kurses erreichten auch Bremerhavener, die eher zufällig durch die Bürger liefen und es entwickelten sich daraus hochinteressanten Gespräche über eigene Erlebnisse und Erfahrungen. Von der Qualität der Präsentationen überzeugte sich neben den Workshopleitungen und dem Organisationsteam die Jury des Harry-Gabcke-Preises, die elf vornominierte Stationen besuchte und die Station über das „Gespensterschiff“ von Kimberly, Lara und Talisha in diesem Jahr für den Preis auswählte.


Vielen Dank allen Beteiligten am Tag der Stadtgeschichte!

2020_09_18_Stadtgeschichte_Tag_01.jpeg
2020_09_18_Stadtgeschichte_Tag_02.jpeg
2020_09_18_Stadtgeschichte_Tag_03.jpeg
2020_09_18_Stadtgeschichte_Tag_04.jpeg
2020_09_18_Stadtgeschichte_Tag_05.jpeg